Freiräume Handwerk

  • Produktdesign
  • Beratung
  • Objektdesign

Wer ich bin Ich bin Handwerker und Gestalter. Aber genau das zu ganzen hundert Prozent mit Herz, Hand und Verstand. Bin Schnittstelle zwischen Handwerk, Planung und Design. Was ich tue Qualitativ hochwertige, handwerkliche Dienstleistungen kommen mit guten gestalterischen Arbeiten zusammen. Und das speziell, individuell, unkon- ventionell, mit höchstem Anspruch. Ich liebe was ich tue. Ich liebe mein Handwerk, das ich bereits seit mehreren Jahren ausübe. Bereits in meiner Lehre zur Raumausstatterin habe ich den höchsten Anspruch an Qualität des Materials und die Wertigkeit der handwerklichen Dienstleistungen gelernt und mitbekommen. Mein 3-jähriges Gestaltungsstudium zur Designerin im Handwerk gibt mir die Freiheit, qualitativ perfekte, handwerkliche Dienstleistungen auszuführen und gute gestalterische, individuell abgestimmte Lösungen gleich mitzuliefern.

Geschäftsführer

Laura Popp

Kontakt

Schillingstr. 30

44139 Dortmund

Sir Aladin

Er ist höflich, zurückhaltend und doch ein aufmerksamer Diener. Sir Aladin. Ein Hocker, der aus verschiedenen, aufeinander aufsteckbaren Polsterelementen entsteht und Bestandteil einer Sitzpoufkollektion ist. Inspiriert von den Endknäufen von Gardinenstangen, kommt hier ein wichtiges Thema der Raumausstattung mit verschiedensten Polsterarbeiten bei den verschiedenen Elementen zusammen.

Bank

Ein Produkt, das Holz und Textil verbindet und im Rahmen einer Kooperation mit der jungen Tischlerei freiformat im Dortmunder Unionviertel entstanden ist. Der Schaumstoff der Polsterung, sowie der Bezugsstoff ist fest am Sitzbrett, das mittig geteilt ist. Die Holzelemente werden so einfach aufgeschoben und unterhalb verschraubt. Bei dem Material des Bezugs handelt es sich um hochwertige gewalkte Wolle. Die Holzelemente sind aus Ahorn gefertigt und wurden geölt.

Flamingo

Nicht jeder Flamingo steht auf zwei Beinen. Ein Kleinmöbel zum Greifen und Sitzen. Der Hocker besitzt durch eine Absteppung des Obermaterials Wollfilz eine Sitzfläche voller Struktur. Schräg gesetzte Edelstahlbeine lassen ihn dynamisch und leicht wirken. Durch die angedeutete und gebogene Rückenlehne aus pulverbeschichtetem Aluminium, die gleichzeitig einen Griff formt, kann er mit nur einer Hand leicht transportiert und verschoben werden. Man mag ihn sich greifen und sich setzen.

Knapzack: Ein Zuhause für Kamera und Ausrüstung. Rucksack: Gefertigt aus hochwertigem, gefärbten und geprägtem Rinds- und Ziegenleder, ent Sitzkissen: Die Sitzkissen aus hochwertigem Leder und Wollfilz können durch seitliche Holz- knöpfe unendlich verbunden werden und somit für Stühle und auch Bänke genutzt werden. - steht ein Recyclingprodukt, das aus Resten gefertigt werden kann. Der Kamerarucksack aus anschmiegsamen Rindsleder und leicht konischer Grundform, mit abgerundeten Ecken und vorn diagonal verlaufender Lederlasche. Die Träger sind längenverstellbar, die Lederlasche vorn lässt sich durch einen Magneten verschließen und bietet Verstaumöglichkeiten für die Kleinausrüstung. Im Inneren des knapzak sorgt dicker Filz für die Standfestigkeit des Rucksacks und für eine praktische Unterteilung für Kamera und Objektive.

Bullar: Ein Produkt, das auf dem gedeckten Tisch Platz findet. Element: Die Gewürzdosen element aus gebeizter Eiche bieten durch ihre geometrische, sechseckige Grundform die Möglichkeit einer wabenförmigen Anordnung und somit einen einfachen Zugriff, wenn die Dosen auf engem Raum zusammenstehen.