labor b designbüro

  • Corporate Design
  • Konzeption
  • Grafikdesign
  • Editorial Design
  • Branding
  • UX/UI Design
  • Programmierung

labor b ist ein Anbieter von professionellen Design-Dienst­leistungen. Unsere Lösungen sind individuell, nachhaltig und von hoher gestalterischer und handwerklicher Qualität. Ein vertrauensvolles und dauerhaftes Verhältnis zu unseren Kunden sowie eine intensive Beratung sind dabei die Basis für herausragende Ergebnisse. Wir unterstützen Marken und Unternehmen mit strategischen Kommunikations-Konzepten und medienüber­greifenden Design­anwendungen. Die Lust an innovativen Projekten und quer gedachten Lösungen ist dabei grundlegender Bestandteil unserer Arbeit.

Geschäftsführer

Simon Busse

Sebastian Gröne

Björn Rüther

Thomas Wucherpfennig

Kontakt

Schwanenwall 31

44135 Dortmund

Leibniz-Institut für Analytische Wissenschaften – ISAS e.V.

Mehr als 70 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus unterschiedlichen Disziplinen von Chemie bis Informatik arbeiten am Leibniz-Institut für Analytische Wissenschaften – ISAS – e. V. An drei Standorten in Dortmund und Berlin entstehen innovative Beiträge zur Lösung analytischer Herausforderungen in den modernen Material- und Lebenswissenschaften. Einen besonderen Schwerpunkt bildet die Entwicklung und Optimierung neuartiger Messverfahren und Geräte für die Gesundheitsforschung. Angesichts des international geführten Konkurrenzkampfs um junge, kluge Köpfe ist es für das ISAS enorm wichtig, sich als modernes Institut mit fortschrittlichen Ideen präsentieren zu können. Dazu wurde das Corporate Design vollständig überarbeitet. Das neue Logo visualisiert den Analyseprozess, das Kerninteresse des ISAS. Gleichzeitig verweist die Bildmarke auf den interdisziplinären Charakter des Instituts. Zahlreiche passende Medien wie die responsive Drupal 8-Website, eine umfassende Geschäftsausstattung, das Berichtswesen sowie ein digitales Kundeninformationssystem vervollständigen den Auftritt und ermöglichen es dem ISAS, sich erfolgreich als innovativer Impulsgeber zu positionieren.

Values Move

Teams motivieren, gemeinsam an einem Strang zu ziehen, Unternehmen und Menschen auf neue Ziele ausrichten, Gefahren sicher erkennen und umschiffen: Maritime Assoziationen ergeben sich angesichts des Values Move-Portfolios fast von allein. Und da die beiden Coaches und Interim Manager privat große Segelfans sind, stand die Entscheidung für das inhaltliche wie gestalterische Leitmotiv schnell fest. Das eigenwillige Corporate Design sticht aus der Masse an Coaching-Angeboten deutlich heraus. Dafür sorgt schon das knallige, großflächig eingesetzte Bojen-Orange. Seekarten-Optik prägt die Gestaltung der Geschäftsausstattung und der Website und findet sogar Eingang in die Porträt-Illustrationen. Im Logo versinnbildlicht eine Kompassnadel die Leistungen und Angebote von Values Move.‹

vangard – Kanzlei für Arbeitsrecht

Traditionell vermitteln Anwaltskanzleien in ihren Auftritten meist Werte wie Sachlichkeit, Verlässlichkeit und eine manchmal etwas langweilige Bodenständigkeit. Für eine Kanzlei jedoch, die ihren Namen vom französischen »avant-garde« ableitet und sich Kreativität und Originalität auf die Fahnen geschrieben hat, sind diese Mittel sicherlich nicht gefragt. vangard heißt der frisch gegründete Zusammenschluss mehrerer Top-Anwälte mit Niederlassungen in Hamburg, Düsseldorf und München. Auf dem Gebiet des Arbeitsrechts will die junge Kanzlei mit der Verbindung von Kompetenz und neuen Denkweisen Akzente setzen. Passend dazu verdeutlicht ein für das Justizwesen ungewöhnliches Corporate Design das Selbstverständnis als progressiver Impulsgeber: Kräftiges Gelb prägt sowohl Printmedien wie Visitenkarten, Broschüren und Briefpapier als auch die brandneue Internetpräsenz. Hochkontrastige, handgezeichnete Porträts unterstreichen den ungezwungenen und partnerschaftlichen Charakter der Kanzlei. Im selben Stil gehaltene Illustrationen verschmelzen die Wahrzeichen der drei Standorte zu einer »Super-Skyline«. Das i-Tüpfelchen bildet der »pentagonale skandinavische Schönheitsfleck« im Logo, der ganz nebenbei die neue Einheit der fünf Gründungspartner repräsentiert.

Dortmund bauen – Masterplan für eine Stadt

›Dortmund bauen – Masterplan für eine Stadt‹ dokumentiert die Strategien und Perspektiven der Dortmunder Stadtentwicklungs- und Kulturpolitik des 21. Jahrhunderts. In mehreren Themenclustern beleuchtet das Buch jene Projekte und Areale, die für die aktuelle Transformation der bevölkerungsreichsten Stadt des Ruhrgebiets von besonderer Relevanz sind. Die Gestaltung gibt den Bildern, Plänen und Texten viel Raum. Einen eigenen Charakter erhält das Design vor allem durch die zurückhaltende und dennoch markante Typografie sowie durch das von Yves Klein inspirierte Blau.

Dortmunder Neugold – Kunst und Braukultur

Anlässlich des 500-jährigen Jubiläums des deutschen Reinheitsgebots zeigte das Dortmunder U 2016 eine große Ausstellung zum Wechselspiel von Kunst, Bier und Alchemie. ›Dortmunder Neugold‹ befasste sich mit dem Thema passenderweise an einem Ort, der wie kaum ein anderer den Strukturwandel der Bierstadt repräsentiert: dem ehemaligen Gärturm der Dortmunder Union Brauerei. Die Gestaltung spielt mit dem U-Turm als zentralem Symbol für die Dortmunder Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Bundesweit war das Key Visual auf Flaschen diverser Dortmunder Brauereien zu sehen. Die groß angelegte Kampagne umfasste Plakate und Flyer, Produktverpackungen, Ausstellungskataloge und vieles mehr. Hintergründe, das Programm der Ausstellung sowie weiterführende Inhalte zum Thema standen auf einer responsiven Website bereit.

Awards

German Design Award (nominiert)
2017
iF design award
2016
German Design Award (Special Mention & nominiert)
2016
red dot award
2015
DDC Award (2x)
2015
red dot award (best of the best)
2014
Type Directors Club Award
2012
red dot award (3x)
2011
red dot award
2010
MfG Award
2009
nominiert für den Designpreis der BRD
2009
red dot award
2009
European Design Award (3x)
2009
Die schönsten deutschen Bücher
2008
red dot award
2008
European Design Award
2008
red dot award
2006
Epson art photo award
2005
Focus­Award
2005
red dot award
2005
100 Beste Plakate (2x)
2004
output 07
2003
100 Beste Plakate
2003
Die schönsten deutschen Bücher (Shortlist)
2015
German Design Award (Special Mention & nominiert) (2x)
2016
iF design award (2x)
2014
DDC Award
2014
Corporate Design Preis (nominiert)
2014
MfG Award (Shortlist)
2013
Corporate Design Preis
2013
iF design award (3x)
2013
MfG Award
2012
Die schönsten deutschen Bücher
2012